Legasthenie, Lese-Rechtschreib-Schwäche,

Dyskalkulie und Rechenschwäche

in der Schule


Schulische Regelungen

Seit dem 22. August 2008 gibt es in Baden-Württemberg eine Änderung der Verwaltungsvorschrift.

Sie hat folgenden Titel:

Verwaltungsvorschrift des Kultusministeriums zur Änderung der Verwaltungsvorschrift "Kinder und Jugendliche mit Behinderungen und besonderem Förderbedarf"

und ersetzt die bisherige Verwaltungsvorschrift zur
Förderung von Schülern mit Schwierigkeiten im Lesen und/oder Rechtschreiben
vom 10. Dezember 1997+

sowie die bisherige Verwaltungsvorschrift "Kinder und Jugendliche mit Behinderungen und besonderem Förderbedarf" vom 8. März 1999.


Machen Sie sich selbst ein Bild (Hier finden Sie die Neufassung):

 

 

Downloads zur neuen Verwaltungsvorschrift:

Übersichtliche Darstellung der wichtigsten Inhalte

 

Vergleich Nachteilsausgleich und Abweichungen von den allgemeinen Grundsätzen de
Leistungsfeststellung und Leistungsbewertung

 

Vorschläge zur praktischen Umsetzung des Nachteilsausgleichs